Kursangebote

Titel Hinführung zu kontemplativen Exerzitien
Startdatum 12.01.2024
Enddatum 14.01.2024
Startzeit 18:30
Endzeit 13:30
Form Kontemplative Exerzitien
Veranstaltungsort Lassalle-Haus Bad Schönbrunn CH-6313 Edlibach
Kursleitung Charlotte Pauli
Kosten CHF 210 zzgl. Pensionskosten
Informationen info@lassalle-haus.org
Website https://www.lassalle-haus.org/de/kursdetails/hinf%C3%BChrung-zu-kontemplativen-exerzitien-2024-k01
Beschreibung

Das Wort Kontemplation kommt vom lateinischen Verb contemplari und bedeutet betrachten, schauen. Ganz in diesem Wortsinn geht es in der Kontemplation darum, das stille Wirken Gottes in sich selbst und im eigenen Leben wahrzunehmen. Kontemplation ist ein ganzheitlicher Weg und führt von der Unruhe des Geistes zur Ruhe des Herzens, von der Zerstreuung in ein achtsames Wahrnehmen, vom Beten zum Mut, im Alltag konkret zu wirken.

Aus dem Gebet heraus wächst die Kraft, das alltägliche Leben durchwirken und erneuern zu können. Kontemplativ beten kann mit oder ohne Worte geschehen. Beim ostkirchlichen Jesusgebet geschieht dies im sich wiederholenden Aussprechen des Namens Jesu Christi – es hat sich aus dem murmelnden Meditieren der jüdischen Gebetsweise und der Wüstenväter entwickelt. Man betet im Rhythmus des Atems und erfährt eine innere Ruhe und Kraft. Diese Praxis wird auch „Herzensgebet“ genannt: Das Herz schwingt allmählich mit und betet wie von selbst.

Die Kontemplation im Lassalle-Haus ist wesentlich von den „kontemplativen Exerzitien“ von Franz Jalics SJ inspiriert, für den das Herzensgebet zentral ist.

Voraussetzungen Bitte bringen Sie folgendes mit: • Bequeme Kleidung zum Meditieren • Schuhwerk und Regenschutz für Spaziergänge • Tagebuch
Methodische Elemente • Praktische Hinführungen • Geistliche Impulse • Leibübungen • Gottesdienst • Durchgehendes Schweigen mit Zeiten des Austauschs
Zielgruppe Eingeladen sind Menschen, die auf der Suche nach einem tragfähigen spirituellen Weg die Praxis des Herzensgebets kennenlernen möchten.
Tagesablauf

Zurück