Kursangebote

Titel Solo Dios basta! - Gott allein genügt,
Startdatum 03.09.2021
Enddatum 11.09.2021
Startzeit 00:00
Endzeit 23:59
Form Wanderexerzitien
Veranstaltungsort Kastilien Spanien
Kursleitung Theres Spirig-Huber und Karl Graf
Kosten vgl. Flyer Website
Informationen Theres Spirig-Huber, Burgunderstrasse 91, 3018 Bern-Bümpliz, Telefon 031 991 76 88, theres.spirig-huber@spirituelle-begleitung.ch.
Website http://www.spirituelle-begleitung.ch
Beschreibung

Teresa von Avila, 1515 in Avila geboren, war oft von ihrer Heimatstadt aus unterwegs durch die weiten Ebenen unter dem blauen Himmel Kastiliens, über felsige Gebirge, dem gewundenen Lauf von Flüssen entlang, meist zu Fuss. Sie war unterwegs, um Klöster zu gründen, schlichte Orte der Kontemplation in einfachen Wohnhäusern, die sie gern ‹Taubenschläge› nannte. Der päpstliche Nuntius beschimpfte sie als ‹herumstreunendes Weib›. Es war damals sehr ungewöhnlich, dass eine Ordensfrau herumreiste, mit Hausbesitzern verhandelte und sich mit Behörden und kirchlichen Würdenträgern herumschlug. «Solo Dios basta» war ein Herzens- und Schlüsselwort von Teresa. mit dem wir Sie einladen, auf ihren Spuren in Kastilien, dem Herzen Spaniens, unterwegs zu sein und sich für den eigenen spirituellen Weg inspirieren zu lassen. Wir werden durch die faszinierende Landschaft wandern, Teresas Heimatstadt Avila erkunden und unter anderem Segovia besuchen, wo ihr Freund, der Reformer des männlichen Karmeliter-Ordens, Johannes vom Kreuz, wirkte. Auf Schritt und Tritt werden wir der spannenden Geschichte Spaniens begegnen. Noch heute erzählen Moscheen, Synagogen und Kirchen davon, wie im Mittelalter jüdische, christliche und muslimische Menschen ein interreligiöses Miteinander pflegten. Wir werden auch Menschen begegnen, die in der heutigen gesellschaftlichen Situation Spaniens im Geiste Teresas leben und wirken. Auch das Flanieren in den mittelalterlichen Städten, deren Charme heute noch zum Verweilen einlädt, soll nicht zu kurz kommen. Als Wanderexerzitien gestaltet, werden wir das Unterwegssein auf den Spuren Teresas mit dem Geist der Exerzitien und den Herausforderungen der Gegenwart verbinden. Wir laden Sie ein, jeden Tag neu aufzubrechen und sich an Teresas Verbindung von Mystik und Engagement zu orientieren. Wir sind überzeugt, dass diese Wegerfahrungen zuhause nachwirken werden, in Ihrem ganz konkreten privaten, beruflichen und gesellschaftlichen Alltag. Wir werden jeden Tag mit einem spirituellen Impuls beginnen, ein Stück Weg zu Fuss in Stille unterwegs sein und Gelegenheit zu Einzelgesprächen haben. Ausserhalb der Wanderzeiten können wir miteinander im Gespräch sein. Theres Spirig-Huber und Karl Graf

Voraussetzungen
Methodische Elemente
Zielgruppe
Tagesablauf

Zurück